Aktualisierung vom 30. August 2021

Vornamen und Namen in Ostbelgien

Sie wollten schon immer wissen, welche Vornamen 2020 die beliebtesten in Ostbelgien waren? Sie möchten erfahren, welche Nachnamen die populärsten sind? Dann klicken Sie jetzt rein und entdecken Sie die Namensvielfalt Ostbelgiens.

Die Auswahl an Namen ist riesig. Doch welche Vornamen haben die Einwohner Ostbelgiens am häufigsten ausgewählt? Emma und Mila sowie Luca waren die beliebtesten Vornamen der 2020 geborenen Ostbelgier(-innen).

Emma und Mila waren 2020 die beliebtesten Vornamen bei neugeborenen ostbelgischen Mädchen.

Die beliebtesten Vornamen bei neugeborenen Mädchen (2020)

Emma 8
Mila 8
Ella 7
Lea 7
Lina 7
Mia 7
Charlotte 6
Elina 6
Ida 6

Quelle: Statbel

Bei den neugeborenen Jungen steht Luca an erster Stelle.

Die beliebtesten Vornamen bei neugeborenen Jungen (2020)

Luca 7
Leo 6
Lio 6
Louis 6
Sam 6
Adam 5
Finn 5
Fynn 5
Liam 5
Lionel 5

Quelle: Statbel

In der Gesamtbevölkerung ist bei den weiblichen Vornamen eindeutig Maria am häufigsten vertreten.

Die häufigsten weiblichen Vornamen (2021)

Maria 1.258
Anna 559
Marie 545
Elisabeth 335
Brigitte 282
Nicole 277
Sandra 267
Sarah 261
Christine 256
Andrea 250

Quelle: Statbel

Die häufigsten männlichen Vornamen sind Michael und Patrick.

Die häufigsten männlichen Vornamen (2021)

Michael 469
Patrick 464
Daniel 405
Joseph 390
Marc 381
Peter 341
Thomas 330
David 320
Christian 319
Roger 297

Quelle: Statbel

Auch zu den Nachnamen stehen Zahlen zur Verfügung. Daraus geht hervor, dass „Schmitz“ der am häufigsten vertretene Familiennamen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist.

Die häufigsten Nachnamen (2021)

Schmitz 741
Müller 437
Schumacher 413
Heinen 411
Peters 390
Schröder 325
Meyer 312
Niessen 303
Rauw 292
Kohnen 286

Quelle: Statbel

In der Excel-Tabelle im Downloadbereich stehen Ihnen weitere Zahlen zu den einzelnen Kategorien zur Verfügung. (Vor-)Namen, die weniger als fünf Mal vertreten sind, werden dort nicht aufgeführt.

In diesem Artikel werden Vor- und Nachnamen mit unterschiedlicher Schreibweise nicht zusammengefasst. Beispielsweise gibt es den Vornamen „Joseph“, der zu den häufigsten männlichen Vornamen gehört, auch noch in den folgenden (fremdsprachlichen) Schreibweisen: 101 Mal als „Josef“, 81 Mal als „José“, 48 Mal als „Joé“, 25 Mal als „Joey“, 20 Mal als „Joe“, 12 Mal als „Jozef“, sechs Mal als „Guiseppe“, fünf Mal als „Jose“, fünf Mal als „Youssef“.